• rkubasch

LEGO: Ein etwas anderer Blogbeitrag

Aktualisiert: 28. Dez. 2021

Hallo liebe Leserinnen und Leser. In diesem Beitrag habt ihr vielleicht etwas ĂŒber Filme oder zum Thema Star Wars erwartet. Tja, Wege sind nicht nur lang, sondern haben auch die unterschiedlichsten Abzweigungen. So auch dieser Blog hier, der einmal mehr beweist, dass es wirklich so ist. 😉 Im weiteren Verlauf des Textes erfahrt ihr worum es geht. Viel Spaß.

 

Dieser Arbeitsplatz hat es in sich, weil hier schon die unmöglichsten Dinge entstanden sind. 😉

Wie ihr schon erkannt habt, gibt es heute einen kleinen Beitrag zu LEGO. Eben solches Unternehmen wurde 1932 gegrĂŒndet und stellte zunĂ€chst Holzspielzeug her. Ab 1949 stellte man Bausteine her, die den heutigen Steinen sehr Ă€hnlich sahen. Aber genug der Historie. Schließlich geht es hier um ein Video, es werden weitere zum Thema folgen, fĂŒr das sich Eric sehr viel Zeit genommen hat. Nicht nur die Videoproduktion war aufwendig, sondern auch alles drumherum. Es wurde viel gebastelt, Teile gesucht und umgebaut, weil entsprechende Teile falsch gesteckt haben oder gar Steine fehlten. LEGO wurde nun genauer unter die Lupe genommen und musste so den ultimativen HĂ€rtetest anhand einiger Modelle bestehen. Ob der beliebte Hersteller ĂŒberzeugen konnte, oder es vielleicht eine Alternative zu den beliebten Bausteinen gibt, erfahrt ihr unten im verlinkten Video. Kleiner Spoiler vorab. Ich selbst kam in den Genuss einige Steinchen zu setzen. Und passender kann ein Gesetz hier nicht gelten: Das Kind im Manne. 😉


 

Titelbild und Foto im Artikel: © Eric Osterwald

 

Vielen Dank, dass ihr meinen Artikel gelesen habt. Lasst doch gerne ein Like da, wenn es euch gefallen hat. Ihr habt einen Gedanken zum Text oder Film? Dann postet es mir gerne unten in die Kommentare. Ansonsten ließt man sich im nĂ€chsten Artikel. Bis bald


#gtgtYouTube #LEGO #TechGermany #TechGermany

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen